NVIDIA: GeForce GTX 970 – Das Problem der Spulen

Vor kurzem hat NVIDIA zwei neue Karten veröffentlicht: Die GeForce GTX 980 und die GeForce GTX 970. Beide Karten basieren auf NVIDIAs Maxwell Architektur. Daher ist es auch kaum verwunderlich, dass beide Karten sich durch geringe Leistungsaufnahme bei gleichzeitig hoher Leistung auszeichnen.
Beruhend auf dieser Basis könnte man annehmen, dass beide Karten einen leisen Dienst verrichten.

ASUS_GeForce_GTX_Titan_Black_o02-630x325

Schaut man sich nun die Tests großer Testseiten an, so stellt man fest: Die Karten sind leise, kühl und schnell. Das sind die nackten Fakten. Für viele Käufer bieten diese Tests eine einfache Möglichkeit, sich für eine Karte zu entscheiden – oder nicht?

Was in der Regel nicht bedacht wird ist, dass die Karten, welche die Testplatformen benchen, normaler Weise nicht von diesen gekauft werden. Die Hersteller stellen diesen Platformen extra Grafikkarten zum testen bereit.
Diese Karten sind prinzipiell gleich mit den frei erhältlichen Karten, sind zu meist jedoch selektiert. Das heißt, dass die Testplatformen fehlerfreie Karten erhalten.

Durchforstet man momentan bekannte Foren, so wird man speziell bei der GTX 970 relativ schnell fündig, allerdings zunehmend negative Berichte.

Im Hardwarluxx Forum gibt es mitlerweile einen 14 Seiten langen Bericht über die GTX 970 Serie. Diese soll ein besonders starkes Maß an Spulenfiepen zeigen. Betroffen ist dabei scheinbar durch die Bank weg jeder Hersteller – ob custom Design oder nicht.

Spulenfiepen kann bei hohen Bildraten entstehen, meist zum Beispielen in Menüs von Games. Dort hat man des öfteren mehrere Hunder Bilder die Sekunde. Wahrnehmbar wird das ganze durch ein lautes hochfrquentes Geräusch.
Gelegentlich gibt es auch die eine oder andere Karte, welche das Spulenfiepen bereits im niedrig FPS Bereich – unter 60 FPS – hat.

Bei der GTX 970 liest man dagegen relativ häufig, dass Benutzer Probleme mit Spulenfiepen haben.

Ein Mitglied des Hardwareluxx Forums hat daraufhin eine Liste erstellt, bei welcher diverse Besitzer im Hardwarluxx und Computerbase Forum mit einer GTX 970 gesammelt wurden.

GTX970-Spulenfiepen_02-10-2014

So entstand diese Liste mit über 96 Einträgen. Demnach sind mehr als 50% der Karten betroffen. Allerdings sei gesagt, dass sich Benutzer tendentiell eher in solchen Threads melden, die ebenfalls von dem Problem betroffen sind.

Dennoch ist die Häufigkeit erschreckend, dabei ließe sich das Problem Herstellerseitig für geringe Kosten beseitigen, in dem zu qualitativ höherwertigeren oder gegossenen Spulen gegriffen wird.

Das eigentlich gute Bild der GTX 970 wird durch diesen Sachverhalt deutlich getrübt. Dazu sei gesagt, dass das Spulenfiepen zwischen leise und sehr laut sein kann.
Ob man nun eine Karte mit oder ohne Spuelenfiepen erwischt, ist reine Glückssache, denn wie man der Liste entnehmen kann, ist jeder Hersteller betroffen.

Allerdings zeichnen sich auch bei bestimmten Herstellern gewisse Trends ab, so dass man bei dem ein oder anderen Hersteller mit höherer Wahrscheinlichkeit Glück auf eine störfreie Karte hat.

Angemerkt sei, dass man bei Spulenfiepen keine Garantie hat! Die Karte funktioniert ordnungsgemäß und ohne Probleme.
Einige Hersteller tauschen dennoch kulanterweise die Karte, so dass man die Chance auf eine wirklich leise Karte hat.

 

 

Quelle: hardwareluxx.de