Gerüchte um Übernahme von Seagate durch Western Digital

Gerüchten zu Folge soll der Festplattenhersteller Seagate kürzlich ein Übernahmeangebot vom Konkurrenten Western Digital erhalten haben. Kurz zuvor hatte bereits TPG Capital Seagate ein Übernahmeangebot gemacht, das von Seagate abgelehnt wurde.

Auch das Angebot von Western Digital soll Seagate abgelehnt haben. Als Gründe hierfür wurden zum einen kartellrechtliche Probleme genannt, zum anderen befürchte man Entlassungen im Management.
Der Marktwert von Seagate liegt bei 6,9 Milliarden US-Dollar. Western Digital ist seinerseits etwa 8 Milliarden US-Dollar wert. Über die Höhe des Übernahmeangebots ist nichts bekannt.

Analysten sehen die Entscheidung, das Übernahmeangebot abzulehnen, als richtig an. Es gäbe zu viele Produktüberschneidungen zwischen Seagate und Western Digital, so dass eine Übernahme für keins der beiden Unternehmen einen Mehrwert bringen würde.