Geforce GTX480 im Grenzbereich

Viele haben es erwartet: die GTX480 wird eine Grafikkarte, die Rekorde bricht. Allerdings dachten die meisten dabei wohl an Geschwindigkeitsrekorde. So nach und nach gehen die Gerüchte bezüglich der Leistung jedoch zurück von einstmals schneller als die Ati HD5970 bis hin zu so grade noch schneller als die Ati 5870. Einige erwarten sogar, dass die GTX480 nur in ausgewählten Tests, wie z. B. dem Unique Heaven Benchmark schneller als die 5870 sein wird, im Durchschnitt aller Spiele aber wohl das Nachsehen haben wird.

Wie sich die GTX480 in Sachen Geschwindigkeit in den Spieleparcours diverser Hardwaremagazine schlagen wird, werden wir schon bald sehen können.

Ein Rekord ganz anderer Art jedoch, scheint der GTX480 schon gelungen zu sein. Bei der Übertaktung einer solchen Grafikkarte auf immerhin stolze 1.100 MHz (Stickstoffgekühlt), wurde die GPU mit 1,5 Volt betrieben und der Verbrauch stieg auf rekordverdächtige 600 Watt an. Die TDP der Karte liegt, wie wir gestern schon berichtet hatten, bei immerhin schon 250 Watt im Normalzustand. Wie hoch der tatsächliche Verbrauch einer GTX480 bei Standardeinstellungen in Extremtests wie dem Furmark sein wird, muss sich auch noch zeigen, denn bei Atis HD4800er-Reihe hat man in der Vergangenheit schon gesehen, dass der Maximalverbrauch durchaus die TDP (Thermal Design Power) übersteigen kann.
Wir werden versuchen, mehr über diesen Übertaktungstest in Erfahrung zu bringen und dann selbstverständlich hier berichten.