Artikel mit dem Tag

“GTX480”

POV bringt übertaktete GTX4x0

Point of View verfügt über ein Entwicklungsteam, welches sich ausschließlich mit Grafikkartenübertaktung beschäftigt. Ähnlich verschiedener  Automobilhersteller, wie BMW mit M Tuning oder Mercedes mit AMG, kann man sich bei POV TGT auf das bisschen Leistung extra freuen. Die Karten werden sich in zwei Klassen aufspalten: TGT Charged und TGT Ultra Charged. Als Grundlage wurde dafür [...]

ASUS MARS II – Geballte Grafikpower

ASUS ist bereits bekannt für extravagante Grafikkarten. Nach der MARS – zwei GTX 285 mit 2 Gb VRAM vereint auf einem PCB – und der ARES – zwei Radeon HD 5870 mit 2 Gb VRAM vereint auf einem PCB – nun die neueste Superwaffe des kalifornischen Unternehmens: Die ASUS MARS II vereint zwei GF100-375-A3, also [...]

Neues von der GTX485

Viel hatte NVidia sich mit Fermi vorgenommen. So sollte es die erste GPU werden, die sage und schreibe mehr als drei Milliarden Transistoren zu einem Grafikprozessor vereint, der eine noch nie dagewesene Leistung erbringt. unglaubliche 512 Unified Shader wollte man dem Kunden bieten, die alles bis dahin dagewesene in den Schatten stellen würden. Dementsprechend hoch [...]

GTX470/GTX480 im Handel erhältlich?

AnandTech berichtet, dass einige Händler die neuen Oberklassekarten von NVidia, die GTX470/480 bereits lagernd haben sollen und diese auch ausgeliefert werden. NVidia hat auf Anfrage von AnandTech mitgeteilt, dass der 12. April 2010 kein feststehendes Datum für einen Hardlaunch sei. “As for current availability and pricing, it’s highly variable. Some etailers are holding to MSRP [...]

Kommt doch noch der Fermi im B1-Stepping?

Bereits am 16.11.2009 stellte NVidia die Fermi-basierten Profikarten, die Tesla 2050/2070 vor. Bislang lassen diese Karten jedoch noch auf sich warten. Auf Anfrage bei NVidia

GTX480 eine Alternative zur Tesla?

NVidia hat vor allem drei GPU-Produktreihen im Portfolio, die bislang alle auf ein und der selben GPU basierten: GeForce (für den Konsumermarkt), Quadro (für das Profi-Grafiksegment) und seit der Einführung von CUDA mit dem G80 auch Tesla (für GPGPU-Hochleistungsrechner).
Ein Problem dabei für NVidia war, dass man statt der sehr teuren Profi-Hardware einfach auf eine vergleichsweise billige und fast identische GeForce ausweichen konnte.

Gerüchte zur NVidia GTX480

Derzeit sind Infos zu keiner Hardware so gefragt, wie zur GTX480 von NVidia. Woran liegt das? Zum einen sicherlich an den Vorschusslorbeern und den hohen Erwartungen, die an die Karte gestellt werden, zum anderen die deutliche Verspätung der Karte, die ursprünglich angeblich bereits im November 2009 erscheinen sollte. Ursprünglich sollte die GTX480 mit 512 Streamprozessoren [...]